Burg


In Burg nahe dem Nord-Ostsee-Kanal gibt es ein Waldmuseum und herrliche Wanderwege und Aussichtspunke (Blick auf die Elbmündung). Der hügelige Geestteil des Ortes ist teilweise mit Wald bewachsen.

Unterhalb des bis zu 35 Metern aufsteigenden Klevhangs schließt sich die Wilstermarsch an.
Sie ist flach, moorig und waldarm und liegt weitgehend unter dem Meeresspiegel. Hier findet sich auch der tiefste Landpunkt Deutschlands.
Burg ist staatlich anerkannter Luftkurort.

Die zentral gelegene Freilichtbühne und die Bökelnburghalle bieten zahlreiche attraktive Veranstaltungen.

Kanalpartie bei Burg