Büsum


Das touristische Aushängeschild der Landschaft wird auch gerne „Dithmarschens Perle an der Nordsee“ genannt.
Seit vielen Generationen existiert hier ein hochwertiger und deutschlandweit bekannter Tourismus, der durchaus seine Eigenarten besitzt. In Büsum kann man mindestens so gut flanieren wie in Westerland, nur mit dem Vorteil, dies auch entlang einer interessanten Hafenmeile tun zu können.
Hier gibt es eine Riesenauswahl an besten Urlaubsquartieren in sämtlichen Kategorien, eine maritime Atmosphäre, Fischkutter, einen Deich- und Sandstrand, kulturelle Veranstaltungen, Galerien, Naturführungen und natürlich alle Arten von Gastronomie.

Das Erlebnisbad „Piratenmeer“ an der Kurpromenade macht den Büsumurlaub auch bei Sturm und Regen wetterunabhängig und erholsam. Von Büsum legen auch die Fahrgastschiffe zur Hochseeinsel Helgoland ab.

Am Ostrand Büsums bietet der Nordsee-Golfclub entspannte 18-Loch-Runden und/oder einen kulinarischen Stopp im gemütlichen Clubrestaurant.




Büsumer Hafen